Hier finden Sie Informationen zu wichtigen Organisationen.


Arbeitsgemeinschaft für Krebsbekämpfung

Die Arge Krebs NW organisiert im Auftrag der Träger der gesetzlichen Kranken- und Rentenversicherung die medizinische Rehabilitation von Versicherten aus NRW nach einer Krebserkrankung. Auf ihrer Homepage finden Sie alles Wissenswerte über Beantragung und Durchführung von onkologischen Rehabilitationen.


Deutsche Kinderkrebsstiftung

Die Deutsche Kinderkrebsstiftung hilft krebskranken Kindern und betroffenen Familien mit Beratung und Information und unterstützt in finanziellen Notlagen. Darüber hinaus fördert und finanziert sie wichtige Forschungsprojekte zur Verbesserung der Heilungschancen. Bei nachgewiesener Bedürftigkeit kann eine finanzielle Zuwendung aus dem Sozialfonds einmalig und innerhalb der ersten zwei Jahre nach der Diagnose, auch der Rezidiv-Diagnose, beantragt werden. Bei Problemen und Fragen zur Bearbeitung des Antrags sind Krebsberatungsstellen wie wir sowie die Sozialdienste der Krankenhäuser oder Krankenkassen hilfreiche Ansprechpartner.


Deutsche Krebsgesellschaft e.V.

Die Deutsche Krebsgesellschaft engagiert sich für eine Krebsversorgung auf Basis empirisch nachgewiesen wirksamer Medizin und Zusammenarbeit verschiedener Fachrichtungen. Sie zertifiziert onkologische Versorgungszentren, entwickelt unabhängige Behandlungs-und Patientenleitlinien sowie Patienteninformationen.


Onko-Internetportal der Deutschen Krebsgesellschaft

Das Onko-Internetportal der Deutschen Krebsgesellschaft richtet sich an Ärzte, Patienten, Angehörige, Interessierte und medizinisches Fachpublikum. Es informiert über den aktuellen Stand der Diagnostik und Therapie von Krebs.


Deutsche Krebshilfe

Die Stiftung Deutsche Krebshilfe klärt über die Möglichkeit und den Nutzen von Maßnahmen zur Früherkennung auf. Sie unterstützt Kliniken und andere Einrichtungen zur Krebsbekämpfung. Dort können Sie sich beraten lassen und finanzielle Unterstützung beantragen.

 

Der Informations- und Beratungsdienst der Deutschen Krebshilfe gibt Ihnen allgemeine Auskünfte zum Thema Krebs und vermittelt Adressen von onkologischen Kliniken, niedergelassenen Onkologen, Palliativstationen und Hospizen, von Fachkliniken und Einrichtungen für Krebs-Nachsorgekuren, psychosozialen Krebsberatungsstellen und Selbsthilfegruppen: https://www.krebshilfe.de/helfen/rat-hilfe/ihre-persoenliche-beratung-dasinfonetzkrebs/

 

Die Blauen Ratgeber der Deutschen Krebshilfe und der Deutschen Krebsgesellschaft informieren Sie über verschiedene Krebsarten, deren Früherkennung, Diagnose und Therapie sowie über Nachsorge. Darüber hinaus werden übergreifende Themen erläutert, beispielsweise Wege zu Sozialleistungen und Hilfen für Angehörige.

 

Als Download oder zum Bestellen: https://www.krebshilfe.de/informieren/ueber-krebs/infothek/

 

Unter bestimmten Voraussetzungen gewährt die Deutsche Krebshilfe Hilfe bei finanzieller Not in Form eines einmaligen Zuschuss aus ihrem Härtefonds. Um eine Zahlung aus dem Härtefonds zu erhalten, ist ein Antrag bei der Deutsche Krebsgesellschaft erforderlich.

 

Download Antrag Formular, Ärztliche Bescheinig und Merkblatt:

https://www.krebshilfe.de/helfen/rat-hilfe/finanzielle-hilfe-unserhaertefonds/


Krebsgesellschaft NRW e.V.

Für Patienten und Interessierte finden regelmäßig kostenfreie Informationsveranstaltungen statt. Die Krebsgesellschaft NRW gibt Orientierungshilfe bei der Suche nach geeigneten Einrichtungen der medizinischen Versorgung und Rehabilitation und vermittelt darüber hinaus die richtigen Ansprechpartner für die speziellen Probleme der Ratsuchenden. Sie unterstützt die psychosoziale Betreuung und die Selbsthilfearbeit durch spezifische Fortbildungsangebote. Zusammen mit Kooperationspartnern führt die Krebsgesellschaft Kampagnen und Projekte zur Krebsprävention und Früherkennung durch.


Krebsinformationsdienst (des Deutschen Krebsforschungszentrums Heidelberg)

Der Krebsinformationsdienst ist ein Angebot des Deutschen Krebsforschungszentrums für Krebspatienten, ihre Familien und Freunde sowie für alle Ratsuchenden. Hier bekommen Sie Informationen und Beratung am Telefon oder per E-Mail: Die Ärzte des KID beantworten allen Wochentagen von 8 bis 20 Uhr Fragen per E-Mail oder am Telefon (kostenfreie 0800-Rufnummer). Auf der Homepage finden Sie weitere Informationen, Broschüren und Informationsblätter.


Krebsinformationsnetz für Krebspatienten und deren Angehörige

Die Internet-Selbsthilfe-Plattform ist eine "Community" im Internet von und für Krebspatienten und ihre Familien. 

Krebsinformationsnetz