Soziale Beratung

Eine Krebserkrankung wirkt sich auf viele Bereiche des Lebens aus


Eine Krebserkrankung bringt für Betroffene nicht nur körperliche und seelische Belastungen mit sich. Oft bestehen auch Fragen der sozialen Absicherung sowie sozialversicherungsrechtliche Angelegenheiten und verursachen zusätzliche Sorgen. Die soziale Beratung hilft Betroffenen und Angehörigen bei der Orientierung im Gesundheits- und Sozialsystem, klärt bestehende Ansprüche und unterstützt beim Umgang mit Ämtern und Behörden – auch ganz praktisch bei der Antragsstellung.

Die soziale Beratung umfasst alle wesentlichen Themen rund um finanzielle und soziale Leistungen sowie die medizinische und berufliche Rehabilitation, z. B.

  • Krankengeld, Pflegegeld, finanzielle Hilfen
  • Härtefonds der Deutschen Krebshilfe
  • Rehabilitation und Anschlussheilbehandlung
  • Anerkennung einer Schwerbehinderung oder Erwerbsminderungsrente
  • berufliche Wiedereingliederung.


Unsere Fachberaterinnen im Bereich Soziales sind für Sie da.

Die Termine entnehmen Sie bitte unserem Terminkalender. Auf Wunsch vergeben wir auch Termine außerhalb der Öffnungszeiten und machen Hausbesuche. Verbindliche Anmeldung und weitere Informationen bei der Beratungsstelle unter Festnetz: 0203 9416 6244 und Mobil: 0152 2625 1232 oder per Mail: info@krebsberatung-in-duisburg.de